DJK | SSG Bensheim bei Facebook

Sie sind hier: DJK | SSG Bensheim Abteilung Fechten > Abteilung > Erfolge

Unsere größten Erfolge

Die beiden erfolgreichsten Athleten unserer Abteilung sind Steffen Gebhardt und Norbert Kühn. Gebhardt gehörte jahrelang zu den weltbesten Fünfkämpfern, startete 2004, 2008 und 2012 bei den Olympischen Spielen. Zwei Mal verpasste er mit Rang 5 nur knapp eine Medaille. Fechter Norbert Kühn wurde Welt- und Europameister.

Aktuell haben wir mit Finn Oldenburg den Hessenmeister (Juniorenmannschaft) ,Johanna Mier (Ed. Krapp Gedächtnis-Turnier Gewinner, Vizehessenmeister) und Emma Steffens (Allstar Trophy Gewinnerin, 3 Hessenmeisterschaften) in unseren Reihen.

Hinzu kommen zahlreiche Medaillen, die unsere Fechter bei Wettkämpfen in ganz Deutschland errungen haben. Die für uns wichtigsten Turniere sind dabei der Deutschland-Pokal und die Hessenmeisterschaft.

Ein Auszug unserer vergangenen Erfolge:

  • Die Damen-Mannschaft mit Lili Maier, Eva Trautmann, Kersten Stegmann und Tanja Lauk erreicht Platz drei im Deutschlandpokal-Finale in München
  • Dominik Hansmann, Benedict Gondolph, Alexander Homilius und Johannes Kupka werden Vizehessenmeister der Junioren in Bad Homburg
  • Steffen Gebhardt, Jan Keller, Frank Adolf und Daniel Plaga gewinnen die Bronzemedaille beim Deutschland-Pokal Finale 2010 in Göppingen
  • Alexander Homilius wird 2010 Deutscher B-Jugend Vizemeister mit der Mannschaft von Hessen II in Reutlingen. Im Einzel belegt er Rang 12
  • Marcus Gebhardt (A-Jugend) und Hannah Engelhardt (B-Jugend, Jg. 96) gewinnen 2010 jeweils Bronze bei der Hessenmeisterschaft in Offenbach
  • Vizehessenmeistertitel 2009 für Hannah Engelhardt in der B-Jugend (Jg. 96), wie auch für die A-Jugend Mannschaft mit Bastian Büttner, Dominik Hansmann, Lucas Engelhardt, Marcus Gebhardt. Bronze gewinnen im Einzel Bastian Büttner (A-Jugend) und Jonas Brüggemann (Schüler, Jg. 97)
  • Steffen Gebhardt wird 2009 bereits zum fünften Mal “Sportler des Jahres” der Stadt Bensheim
  • Das Damen-Team mit Kersten Stegmann, Solveig Hofmann und Lili Maier belegt Platz 7 im Deutschland-Pokal-Finale in Duisburg 2008
  • Steffen Gebhardt wird sensationell Fünfter bei den Olympischen Spielen in Peking 2008
  • Fünf Medaillen auf den Hessischen Jugendmeisterschaften 2008 in Frankfurt: Bronze für Alexander Homilius (Schüler, Jg. 96) und Solveig Hofmann in Einzel und Mannschaft (Jg. 92). Silber gewinnen Hannah Engelhardt (Schüler, Jg. 96) & Lucas Engelhardt (B-Jugend, Jg. 94)
  • Lili Maier, Kersten Stegmann und Solveig Hofmann erkämpfen sich in Kassel den Vizehessenmeistertitel mit der Damen Aktiven-Mannschaft 2007
  • Steffen Gebhardt holt 2007 WM-Gold mit der Fünfkampf-Staffel in Berlin und erreicht im Einzel Platz 4
  • Bastian Büttner wird mit der Mannschaft von Hessen I Deutscher B-Jugend Meister 2007 in Elmshorn
  • Steffen Gebhardt, Jan Keller und Daniel Plaga werden Mannschafts-Hessenmeister der Aktiven 2006 in Darmstadt
  • Hannah und Lucas Engelhardt gewinnen 2006 den Hessenmeistertitel in den Jahrgängen 1996 bzw. 1994 bei den Schüler- und Jugendmeisterschaften in Kassel
  • Norbert Kühn wird Europameister mit der Senioren Nationalmannschaft in Turku (Finnland)
  • Zwei mal Platz 1 für Norbert Kühn und Frank Fendel bei Hessischen Senioren Meisterschaften 2006 in Kassel
  • Platz 3 für Norbert Kühn bei den Deutschen Senioren Meisterschaften 2005 in Bad Dürkheim
  • Norbert Kühn, Oliver Strangfeld, Jan Keller und Daniel Plaga werden hessischer Vize-Mannschaftsmeister der Aktiven im Degenfechten bei den Hessischen Meisterschaften in Darmstadt 2005
  • Jan Keller wird 3. bei den hessischen Einzelmeisterschaften der Aktiven im Degenfechten in Darmstadt 2005
  • Bastian Büttner wird Hessenmeister bei den Hessischen Schüler- und Jugendmeisterschaften 2005 im Degenfechten in Marburg im Jahrgang 1993, Victoria Fendel Vizemeister Jahrgang 1994, Rang 3 für Lucas Engelhardt Jahrgang 1994
  • Steffen Gebhardt startet bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen
  • Norbert Kühn, Oliver Strangfeld, Steffen Gebhardt und Jan Keller werden hessischer Mannschaftsmeister der Aktiven im Degenfechten bei den Hessischen Meisterschaften in Darmstadt 2004
  • Norbert Kühn wird Vize-Hessenmeister der Aktiven im Degenfechten bei den Hessischen Meisterschaften in Darmstadt 2004.
  • Lili Maier wird Dritte bei den Hessischen Meisterschaften 2004 im Degenfechten (A-Jugend) in Offenbach
  • Norbert Kühn erreicht 2004 Platz 4 bei den Weltmeisterschaften im Degenfechten
  • Norbert Kühn verteidigt sensationell seinen Titel und wird 2003 erneut Weltmeister im Degenfechten
  • Alexander Lang wird Hessenmeister bei den Hessischen Meisterschaften 2003 in Darmstadt im Degenfechten (A- und B-Jugend) im Jahrgang 1989, Marc Sammler Vizemeister, Zdravko Zlatanov Dritter. Ebenfalls Rang 3 für Beat Zirpel im Jahrgang 1990
  • Platz 3 für Frederic Büchner bei den Hessischen Meisterschaften 2003 im Degenfechten (Junioren)
  • Vizehessenmeistertitel für Frederic Büchner, Daniel Plaga und Andreas Zanger bei den Junioren (Mannschaft) 2003
  • Platz 2 für Norbert Kühn bei den Deutschen Senioren Meisterschaften 2003 in Bad Dürkheim
  • Norbert Kühn wird 2002 Weltmeister im Degenfechten in Tampa/Florida USA
  • Anja Vormerker wird Hessenmeisterin bei den Hessischen Meisterschaften 2002 im Degenfechten (B-Jugend) in Offenbach, Lili Maier Vizemeisterin
  • Lili Maier wird Dritte bei den Hessischen Meisterschaften 2002 im Degenfechten (A-Jugend) in Offenbach
  • Daniel Plaga, Andreas Zanger und Frederic Büchner werden zwei Mal Vizehessenmeister sowohl bei der A-Jugend, wie auch bei den Junioren 2002
  • Zdravko Zlatanov wird Hessenmeister bei den Hessischen Meisterschaften 2002 im Degenfechten (B-Jugend) in Offenbach, Vizemeister Marc Sammler, Rang 3 für Christopher Metz
  • Die Doppelabteilung Fechten/Moderner Fünfkampf erhält 2002 das Grüne Band der Dresdner Bank für exzellente Nachwuchsförderung
  • Jan Keller, Daniel Plaga und Andreas Zanger werden Vizehessenmeister der A-Jugend 2001
  • Norbert Kühn erreicht 2001 Platz 9 bei den Weltmeisterschaften im Degenfechten auf Martinique
  • Jan Keller, Steffen Gebhardt und Norbert Kühn erfechten im Deutschland-Pokal Finale den 3. Rang 2001
  • Daniel Plaga, Andreas Zanger und Jan Keller werden Hessischer A-Jugend Mannschafts-Meister 2000 in Bensheim. Jan Keller gewinnt im Einzel ebenfalls Gold.
  • Daniel Plaga wird Vizehessenmeister der B-Jugend 1999 (Jg. 85)
  • Frank Fendel wird 3. bei den Hessischen Juniorenmeisterschaften 1988
  • Erste Hessische Medaile für die Abteilung durch Frank Fendel bei den Hessischen Juniorenmeisterschaften durch gewinn des Vizehessenmeister Titel 1987.

NEWSLETTER

DJK | SSG Bensheim



  Profil bearbeiten